Die Hausbau Finanzierung ist ein grundlegender Aspekt beim Kauf oder Bau jeder Art von Häusern. Da eine Immobilie meist sehr viele Jahre finanziert werden muss, ist es besonders wichtig, sich über alle Möglichkeiten einer Baufinanzierung genauestens zu informieren und mehrere Anbieter untereinander zu vergleichen, damit dann ein möglichst günstiges Baugeld für die Finanzierung ausgewählt werden kann.
Meist ist es leichter ein Haus zu finanzieren, wenn bereits etwas Eigenkapital vorhanden ist; es gibt allerdings auch Möglichkeiten ohne die „angesparte Starthilfe“ das eigene Heim zu finanzieren.

In der Regel spielt es für den Finanzierungsplan eines Hauses keine Rolle, ob ein Massivhaus, ein Fertighaus oder ein Energiesparhaus finanziert wird, allerdings muss trotzdem verglichen werden, ob es sich beispielsweise rentiert, das ältere und billigere Massivhaus mit der schlechten Isolierung zu kaufen und über die Jahre immer wieder hohe Heizkosten zu zahlen oder ob es dann nicht doch günstiger kommt das teurere Energiesparhaus zu bauen und dafür im Laufe der Jahre weniger laufende Kosten zu haben.

Da die meisten Banken und Kreditinstitute auch selbst Immobilien anbieten, kann es passieren, dass sie dort ein schönes Haus oder Grundstück finden, dass sie dann, zu besonderen Konditionen bekommen können.
Sehr beliebt bei einer Baufinanzierung ist das Bausparen, da dies eine sehr sichere Möglichkeit der Finanzierung darstellt und gut überschaubar ist.

Aber auch verschiedene andere Kredite und Darlehen werden zur Bau-Finanzierung genutzt; so z.B. das Hypothekendarlehen, das zwar günstig ist, aber dem Kreditgeber ein Pfändungsrecht für das Haus einräumt; das Annuitätendarlehen, bei dem immer eine pauschale Rate des Kredites abgezahlt wird, jedoch hinsichtlich der Zinsen festgelegt ist oder das Forward-Darlehen, das es einem ermöglicht, sich gute Konditionen für das Darlehen zu sichern, jedoch nur schwer überschaubar ist, da dieses schon einige Jahre vor dem Hausbau abgeschlossen wird.

Wer Immobilien oder ein Haus kaufen möchte sollte sich in jedem Fall gut über alle Finanzierungsmöglichkeiten informieren und alle anfallenden Kosten in den Finanzierungsplan mit einrechnen lassen sollte; denn eine so große Investition zu tätigen ohne sich der Gesamtkosten bewusst zu sein, kann schnell dazu führen, dass man sich finanziell übernimmt.

Insgesamt sollte bei der Finanzierung darauf geachtet werden, dass die Zinsen sehr günstig sind und die Raten möglichst flexibel zu handhaben sind. Der Begriff flexible Raten bedeutet, dass z.B. am Anfang des Baudarlehens eine höhere Rate gezahlt wird, diese aber auch gesenkt werden kann, wenn weitere finanzielle Belastungen hinzukommen (z.B. wegen dem Ausbau des Dachbodens, dem Anlegen von Terrasse oder Wintergarten oder dem Bau einer zweiten Garage oder eines Carports).