Ein Baumhaus oder Stelzenhaus zu Bauen ist meist der Traum vieler Kinder und ein Großprojekt für die meisten Eltern.

Auch für Kinder ist das Thema Hausbau schon sehr aktuell. Ob aus Papier oder Karton, mit Bausteinen oder Lego, Häuser selber entwerfen und bauen macht jedem Kind Freude, denn auf diese Weise kann es mit etwas Kreativität und handwerklichem Geschick ganze Städte nach eigenen Vorstellungen schaffen. Allerdings stellen die meisten Kinder schnell fest, dass es sicherlich noch viel interessanter wäre ein Haus bauen zu können, das groß genug für einen selbst ist. Und in der Tat, mit einem Baumhaus oder Stelzenhaus haben Kinder die Möglichkeit, sich ihr eigenes kleines Häuschen einzurichten und sich hier auszutoben.

Ab diesem Zeitpunkt sind dann die Eltern gefragt. Auch wenn es vielleicht schon immer ein Traum des Vaters gewesen ist ein Baumhaus selber zu bauen, so ist das doch nicht so einfach wie gedacht, denn immerhin sollte das Haus ja allen Sicherheitsanforderungen und Qualitätsstandards genügen, damit das Kind gefahrenfrei und risikolos spielen kann. Daher ist es meist einfacher, sich ein fertiges Baum- oder Stelzenhaus bzw. einen Bausatz zu kaufen.

Voraussetzung sowohl für ein Baumhaus als auch für ein Stelzenhaus ist jedoch der entsprechende Platz im Garten. Der richtige Standort für das Haus sollte so ausgewählt werden, dass es zum einen stabil und standfest aufgebaut werden kann und zum anderen sich in einer für das Kind spielfreundlichen Umgebung (ohne Gefahrenbereiche) befindet. Vor allem bei Baumhäusern muss genau überprüft werden, ob sich der jeweilige Baum auch dafür eignet ein Baumhaus zu tragen, d.h. der Baum muss groß genug sein und die Äste des Baumes müssen dick und kräftig sein. Auf keinen Fall darf der Baum morsche Stellen aufweisen, da sonst die Gefahr besteht, dass das Baumhaus einstürzen könnte. Wer diese Hinweise beachtet und das Baumhaus fachgerecht zusammenbaut, der bzw. dessen Kind sollte noch lange Freude an dem eigenen kleinen Haus haben.

Wer keinen geeigneten Baum im Garten stehen hat, der kann sich auch für die Variante des Stelzenhauses entscheiden. Das Stelzenhaus ist im Prinzip wie das Baumhaus ein Spielhaus, das jedoch auf mehreren Pfählen (Stelzen) errichtet wurde. So können die Kinder auch ohne Baum den spannenden Reiz eines hochgelegenen Spielhauses ausnutzen. Der Vorteil der Stelzenhäuser ist es, dass man sie problemlos (mit genügend Platz) Schritt für Schritt um beispielsweise eine Rutsche, eine Schaukel oder eine Kletterwand erweitern kann und damit nach und nach ein kleines Spielparadies im Freien für sein Kind bauen kann.

So sind also schon Kinder kleine Bauherren, die sich schon in jungen Jahren ihr erstes Traumhaus selber bauen.