Hausbau ist nach wie vor eines der gefragtesten Themengebiete überhaupt, denn das Ziel vieler Menschen in Deutschland ist es eine Familie zu gründen und dann ein Eigenheim zu erwerben oder zu bauen.  Doch diese große Investition bedarf guter Planung und Organisation. Viele Fragen müssen beantwortet, viele Informationen eingeholt und viele Angebote überdacht werden.

Ganz allgemein stellt sich natürlich zuerst die Frage, ob man ein Haus auf einem Baugrundstück neu bauen soll oder lieber ein bereits fertiges Haus kaufen soll. Um diese Entscheidung zu treffen, sind meist die aktuelle finanzielle Situation und die Planung der Finanzierung zu betrachten und genau abzuwägen.

Als nächstes sollte man sich darüber klar werden, welche Art von Haus man bauen oder kaufen will. Auch dies ist wiederum meist von der finanziellen Lage abhängig; allerdings gibt es in diesem Bereich auch persönliche Vorlieben; so gibt es beispielsweise viele Leute, die nicht oder nur äußerst ungern in einer Doppelhaushälfte wohnen möchten oder junge Familien mit Kindern, die sich einen eigenen Garten wünschen.

Wenn man sich soweit schon einmal mit der Organisation und Planung seines Hauses beschäftigt hat, dann gibt es noch einen großen Themenbereich, den man im Bezug auf den Hausbau beachten muss: die Bauweise des Hauses.

Häuser können auf verschieden Weisen gebaut werden und unterscheiden sich dann hinsichtlich ihrer Baustoffe, ihrer Energie Effizienz, ihrer Baukosten sowie aufzuwendenden Sofortkredite und ihrer Unterhaltskosten. Alle diese Faktoren müssen vor dem Bau oder dem Kauf eines Hauses berücksichtigt werden, um zum einen die Baufinanzierung realistisch planen zu können und zum anderen die laufenden Kosten des Hauses für mehrere Jahre im Voraus einschätzen zu können, um daraufhin die individuell richtige Kaufentscheidung treffen zu können.

Das heute traditionell gebaute Haus ist immer noch das Massivhaus. Allerdings findet man in den meisten Bausiedlungen oder Städte Vororten heute einen oft fast genauso hohen Anteil, wenn nicht sogar größeren Anteil an Fertighäusern. Ein Trend, der sich zwar gegenüber den „traditionellen“ Stilen des Hausbau noch nicht durchsetzen konnte, aber momentan sehr stark im Kommen ist und wahrscheinlich bald den Markt übernimmt, ist das Energiesparhaus.

Wenn  man sich über die angesprochenen Punkte bereits im Klaren ist, dann kann es losgehen mit der Hausbau Planung oder der Suche nach dem Traumhaus.  Auf den folgenden Seiten finden sie einige Informationen und Erklärungen zu den wichtigsten Fragen zum Thema Hausbau online.